Handauflegen

Handauflegen ist eine anerkannte Art Heilmeditation zur Unterstützung medizinischer Behandlungen. Ziel des Handauflegens ist es den Menschen Energie zu geben, Kraft und Heilung. Es dient vor allem der geistigen Heilung. Viele Patienten sprachen nach der Sitzung von verbesserter Lebensqualität und schöpften Kraft und neuen Mut.

Angebot:

Diese Dienstleistung führe ich nur persönlich aus und nicht über das Internet. Wir vereinbaren ein Treffen bei mir. In dem lege ich meine Hand auf ihren Körper auf und gebe ihnen Kraft und Gesundheit. Dazu reden wir über Ihre Probleme um auch seelische Gesundheit zu erlangen.

Handauflegen
1x 60 Minuten 200 Euro

HIER KLICKEN

Handauflegen
1x 120 Minuten 350 Euro

HIER KLICKEN

 

Als die Sonne unterging, brachten die Leute ihre Kranken, die alle möglichen Leiden hatten, zu Jesus. Er legte Kranken die Hände auf und heilte alle.

https://de.wikipedia.org/wiki/Handauflegung

Handauflegen – Geschichte

Schon seit tausenden Jahren praktizierten die Kirchen (römisch-katholisch, orthodox, altkatholisch und anglikanisch) die Handauflegung. Sie nutzen diese nicht nur für die Heilung von Kranken, sondern auch für andere Bereiche als Teil eines Ritus wie bei der Segnung, des Empfangs des Heiligen Geistes oder der Weihe.

Handauflegen – Handdrauf mit Fatma

Ich biete das Handauflegen zur Heilung seit vielen Jahren an, da ich sehr überzeugt davon bin und gute Resonanzen von Patienten bekommen habe.
Handauflegen ist kein Hokospokus. Das ganze wird nicht nur in ganz vielen Völkern seit tausenden von Jahren angewendet, sondern auch schulmedizinisch inzwischen angeboten. Also auch in Krankenhäusern wird es regulär angeboten. Es gibt Krankenschwestern, die sich dafür extra ausbilden lassen, was auch vom Krankenhaus bezahlt wird. In der Ausbildung lernen sie zum Beispiel von einem Schamanen das Handauflegen.

Für wen ist Handauflegen geeignet?

Das auflegen von Händen wird in Krankenhäusern oftmals für Patienten benutzt, die kurz vor einer Operation stehen. Auch bei onkologischen Patienten die Krebs haben und unter Traumata und Ängsten leiden wird Handauflegen zuweilen bis zu 2-3 mal in der Woche angewendet. Die Schwester legt dann für 10-15 Minuten die Hand auf und beruhigt damit den Patienten und löst die Ängste. Das ganze wird auch von der Krankenkasse bezahlt. Aber nicht nur für Kranke ist Hand auflegen zu empfehlen. Auch für einsame, unglücklie Menschen ist die Berühgung, der austausch und das harmonisieren von Energien sehr wichtig und hilft auch hier, Ängste und Sorgen zu lösen. Deshalb biete ich Handauflegen an. Wenn du interesse daran hast, schreib mir eine Nachricht.

Ich freue mich auf dich
deine Fatma

Weitere Themen die dich interessieren können:
Kaffeesatz lesen
Tarotkarten legen

Handauflegen mit Fatma